AP-Kinesiologie

AP-KINESIOLOGIE

AP-Kinesiologie bedeutet Lehre der inneren und äusseren Bewegungen des Menschen. Die Applied (angewandte) Physiology wurde vom amerikanischen Gründer Richard Utt ins Leben gerufen und ist eine präzise, moderne neue Form der Kinesiologie für Stressreduktion.

Der Mensch ist gesund, wenn er physisch, psychisch und seelisch uneingeschränkt funktioniert. Kinesiologie ist eine Technik, durch die der Mensch lernt zu seinem gesamten Potential Zugang zu bekommen und es zu nutzen. Der Kinesiologe arbeitet mit dem Wissen um den Zusammenhang und die Resonanz zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen. Es werden gezielt Blockaden aufgelöst und neue Ressourcen einbezogen. Der Klient wird aus einer ganzheitlichen Sicht betrachtet.

Um Ursachen aufzuspüren, integriert der Therapeut Anatomie, Physiologie, Psychologie und Energetik in sein Behandlungskonzept.

Ziel der AP ist es die energetischen Blockaden und den Stress heraus zu arbeiten, um wirkungsvoller, tiefgründiger und effizienter die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Wichtig:
Kinesiologie ersetzt keine schulmedizinische Abklärungen oder Therapien. Sie ist eine hervorragende Ergänzungsmöglichkeit.

Schwerpunkte

  • Lern- und Leistungsblockaden
  • Konzentrationsstörungen
  • Allgemeine Schmerzen
  • Prüfungsangst         
  • Hyperaktivität
  • Bettnässen
  • Schleudertrauma
  • Migräne
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Tinnitus, Schwindel
  • Rehabilitation
  • Sensibilitätsstörungen
  • Allergien, Hautprobleme
  • Burn Out
  • Phobien, Angst